Schwäbisch Hall Hochwasserwarnung für den Landkreis Hall

Schwäbisch Hall / Norbert Acker 14.01.2019
Das Erdreich kann das Wasser nicht mehr aufnehmen. Die Pegelstände der Flüsse in der Region steigen - zum Teil über die Ufer.

Seit Sonntagabend gibt es eine offizielle Hochwasserwarnung für den Landkreis Schwäbisch Hall. Der Pegel des Kocher am Messpunkt in Gaildorf liegt Stand 10.45 Uhr bei 4,32 Meter, der Meldewasserstand von 2,6 Metern ist als weit überschritten.

In Schwäbisch Hall ist daher ein Teil der Salinenstraße gesperrt worden. Der Verkehr wird durch die Fußgängerzone umgeleitet.

Das könnte dich auch interessieren:

Folge dem Haller Tagblatt auf Instagram: @hallertagblatt

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel