Bildergalerie Heißluftballonfahrt mit einer Blinden

Adelheid Traub ertastet vor ihrer ersten Ballonfahrt den Brenner.
© Foto: Kerstin Vlcek
Christoph Mau zeigt Adelheid Traub den Ballonkorb. Sie tastet diesen mit ihren Händen ab, um ein Gefühl für das Material zu bekommen.
© Foto: Kerstin Vlcek
Christoph Mau lässt Adelheid Traub die Hülle des Ballons ertasten.
© Foto: Kerstin Vlcek
Volker Herrmann (links) und Eberhard Kurz legen die Ballonhülle aus.
© Foto: Kerstin Vlcek
Lilli Scharf, die Enkelin von Adelheid Traub, hilft Eberhard Kurz dabei, die Ballonhülle aufzuhalten, damit diese mit Kaltluft aufgeblasen werden kann.
© Foto: Kerstin Vlcek
Die vielen Seile, die es für eine Ballonfahrt braucht, zeigt Christoph Mau Adelheid Traub.
© Foto: Kerstin Vlcek
Bevor es in die Lüfte geht, schreitet Christoph Mau zusammen mit Adelheid Traub die Innenseite der Ballonhülle ab.
© Foto: Kerstin Vlcek
Fast ist der Heißluftballon startklar.
© Foto: Kerstin Vlcek
Vorsicht, heiß und laut: Der erste Schwall heiße Luft strömt in die Ballonhülle.
© Foto: Kerstin Vlcek
Alle einsteigen: Volker Herrmann (im Korb) und Christoph Mau helfen Adelheid Traub beim Einsteigen in den Ballonkorb.
© Foto: Kerstin Vlcek
Diesig ist es bei der Ballonfahrt über Schwäbisch Hall. Trotz allem genießt Adelheid Traub die Fahrt. Auch wenn sie ihren Blick schweifen lässt, sieht die blinde Frau nichts. Dafür höre und rieche sie die Landschaft.
© Foto: Kerstin Vlcek
Nach der Landung halten Adelheid Traub und Christoph Herrmann die Seile am Ballon gespannt.
© Foto: Kerstin Vlcek
Zufällig vorbeigekommen ist Bianca Lenz mit ihrer Tochter Lotte (6) und ihrem Sohn Ludwig (2). Zusammen mit Adelheid Traub haben sie es sich auf der eingepackten Ballonhülle gemütlich gemacht.
© Foto: Kerstin Vlcek
Die Ballonfreunde: Volker Herrmann (links) und Christoph Mau (rechts) haben Adelheid Traub bei der Ballonfahrt begleitet. Eberhard Kurz ist mit dem Auto hinterhergefahren, um nach der Fahrt alle aufzusammeln.
© Foto: Kerstin Vlcek
Nach der Ballonfahrertaufe gibt es Sekt und eine Kleinigkeit zu essen.
© Foto: Kerstin Vlcek
Adelheid Traub (links) und Redakteurin Kerstin Vlcek sind stolz darauf, von Christoph Mau (links) und Volker Herrmann nach ihrer ersten Heißluftballonfahrt in den Adelsstand erhoben worden zu sein.
© Foto: Kerstin Vlcek
Christoph Mau (links) und Volker Herrmann zünden eine Haarlocke von Adelheid Traub an. Dadurch wird sie in den Adelsstand erhoben und heißt fortan: "Königin Adele mutige Himmelspionierin mit dem Feuer in andere Sinneswelten sanft entschwebend".
© Foto: Kerstin Vlcek
Schwäbisch Hall / 03. November 2018, 00:00 Uhr