Begleitung Haller Diak bietet Hilfe bei Krebs

Schwäbisch Hall.  / swp 04.07.2018

Das Diakonie-­Klinikum bietet ein regelmäßiges Gruppenangebot für Männer und Frauen, die eine Krebserkrankung haben. Der nächste Termin ist am morgigen Donnerstag, 9 bis 10.30 Uhr, im sechsten Stock des Klinikum-Hochhauses in der

Studentenbühne.

Diese Gruppe wird von den Psychoonkologinnen im Haus geleitet. Andrea Recht-Schmidt möchte Strategien an die Hand geben, Gedankenkreise zu durchbrechen, Konzentrations- und Schlafstörungen zu überwinden und im wahrsten Sinne des Wortes wieder Boden unter den Füßen zu spüren, schreibt das Diak.

In der Gruppe könnten sich Betroffene über ihre persönlichen Bewältigungsstrategien austauschen, die sich für sie als besonders hilfreich bewährt haben, und gemeinsam unter Anleitung Übungen zur Körperwahrnehmung und Entspannung ausprobieren. Die Gruppe trifft sich immer am ersten Donnerstag im Monat.

Eine Anmeldung sei hilfreich, aber nicht zwingend, schreibt das Diak. Erreichbar ist die Psychoonkologie unter Telefon 07 91 / 7 53-48 59; psychoonkologie@dasdiak.de.

Das ist ein Infokasten
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel