Umgestaltung Haalplatz: Anregungen beim Forum einbringen

Freuen sich über den Bauwagen auf dem Haalplatz (von links): Daniel Stihler vom Stadtarchiv, Stadtplaner Katharina Hofmann und Christian Mathieu sowie Baubürgermeister Peter Klink. Im Innern hängen Infoblätter, die zur Geschichte des Haalplatzes informieren.
Freuen sich über den Bauwagen auf dem Haalplatz (von links): Daniel Stihler vom Stadtarchiv, Stadtplaner Katharina Hofmann und Christian Mathieu sowie Baubürgermeister Peter Klink. Im Innern hängen Infoblätter, die zur Geschichte des Haalplatzes informieren. © Foto: Ufuk Arslan
Schwäbisch Hall / Marcus Haas 29.06.2018
Umgestaltung: Die Fläche im Herzen der Stadt bekommt ein neues Gesicht. Die Stadt beteiligt Bürger. Am 5. Juli werden Ergebnisse öffentlich vorgestellt.

Wie soll der Haalplatz künftig genutzt, der öffentliche Raum gestaltet, wie eine attraktive Platzfläche geschaffen werden? Stadtplaner Christian Mathieu nennt auf Nachfrage dieser Zeitung Oberthemen und Leitfragen wie Verkehrsführung, Aufenthaltsqualität oder Umgang mit Historie. Antworten haben Bürger gesucht, die sich zweimal im Arbeitskreis nicht öffentlich getroffen und vor Ort Eindrücke gesammelt haben. Ziel: Aufgaben formulieren, für die die Planer dann gute und unterschiedliche Lösungen finden müssen.

Was kam bislang heraus? „Es wurden konkrete Ideen entwickelt, aber dafür gibt es dann den Wettbewerb“, antwortet Mathieu. Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden verwaltungsintern besprochen, im Gemeinderat vorgestellt und diskutiert. Der Rat beschließt Ende Juli, was in einem Entwurf gebündelt wird und in einen städtebaulichen Wettbewerb fließt. Die Unterlagen werden Ende August an 20 teilnehmende Büros geschickt. „Deshalb können wir nicht vorab Ergebnisse bekannt geben. Alle Büros müssen den gleichen Infostand haben“, erklärt Holger Göttler. Der Fachbereichsleiter Planen und Bauen nennt den 5. Juli als Termin der Bürgerbeteiligung. Das Zwischenergebnis wird von 18 bis 21 Uhr in der Blendstatthalle öffentlich vorgestellt.

Diskussion an Thementischen

„An Thementischen werden die Empfehlungen des Arbeitskreises präsentiert“, erläutert Mathieu. Ein vierköpfiges Moderatorenteam wird dabei sein. Zudem werden Ergebnisse des Mauergutachtens und zum archäologischen Befund vorgestellt. Es wurden Mauerreste von Siedershütten gefunden. „Ganz neue Themen können nach monatelangem Prozess nicht mehr eingebracht werden“, macht Mathieu zum stadtöffentlichen Forum deutlich. Das bedeute aber nicht, dass Ideen nicht doch noch aufgenommen werden, wenn diese sehr gut seien.

Am 6. Dezember tagt das Preisgericht

Eine Veränderung gibt es auf dem Haalplatz. Seit Donnerstag steht dort ein Bauwagen, laden Bänke zum Verweilen ein. Im Wagen sind Infos zur Geschichte des Haalplatzes. „Eine spontane Idee. Wir hatten noch einen alten Bauwagen im Werkhof“, sagt Baubürgermeister Peter Klink. Der Wagen soll von 9 bis 17 Uhr offen sein und bis zum Jakobimarkt (20. bis 23. Juli) stehen bleiben. Im Bauwagen hängen neun Infoblätter zum Haalplatz und zum Unterwöhrd, insbesondere wird auf den Haalbrunnen eingegangen.

Am 6. Dezember tagt das Preisgericht. Am Tag darauf wird die Auswahl der besten Entwürfe der Büros vorgestellt, alle Arbeiten werden ausgestellt, erläutert Holger Göttler zum städtebaulichen Wettbewerbsverfahren zur Umgestaltung des Haalplatzes und des Unterwöhrds. Aus den drei Erstplatzierten wird der Sieger ausgewählt, so der Fachbereichsleiter Planen und Bauen.

Zur Eröffnung des neuen Globe-Theaters im Frühjahr 2019 soll das Umfeld auf dem Unterwöhrd „provisorisch gestaltet sein“, erklärt Göttler zum weiteren Zeitplan der Umsetzung. Nach der Freilichtspielesaison wird dann im September die Umsetzung der Wettbewerbsergebnisse zum Unterwöhrd starten. Wann die Umgestaltung des Haalplatzes konkret beginnt, ist noch offen.

Das Verfahren wird von den Büros „Sippel und Buff“ (Bürgerbeteiligung) und „Schreiberplan“ (Wettbewerb) aus Stuttgart begleitet. Insgesamt sind dafür 200 000 Euro im Haushalt der Stadt budgetiert. cus

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel