Ruhestand Große Hingabe und Leidenschaft

Ruth Striebel bei der Verabschiedung in der Sibilla-Egen-Schule.
Ruth Striebel bei der Verabschiedung in der Sibilla-Egen-Schule. © Foto: Jürgen Gierich
swp 26.09.2017

Im Februar 1977 kam Ruth Striebel als Hauswirtschaftsschulrätin an die damalige „Haus- und Landwirtschaftliche Schule“. Sie erlebte die Entwicklung der Schule zur „Sibilla-Egen-Schule“ und die Implementierung neuer Profile, aber sie sah auch das Verschwinden einiger Schularten, schreibt die Sibilla-Egen-Schule.

Die Entwicklung der Schullandschaft hat sich auch in ihrem Lehrauftrag niedergeschlagen: Ausgebildet in Hauswirtschaft, Nahrungszubereitung und Deutsch hat sie in diesen Fächern seit Jahren nicht mehr unterrichtet. Sie engagierte sich schon immer im Übergangsbereich Schule-Beruf  für die Schüler in der Sonderberufsschule, der einjährigen Berufsfachschule, im Berufsvorbereitungsjahr und in den vergangenen Jahren im Berufseinführungsjahr.

Wieder ins Lot gebracht

Neben Mathematik und Fachrechnen führte sie Lernfeldunterricht und Kompetenzanalyse durch, wurde Praktikumsbetreuerin. Mit großer Hingabe hat sie Kontakte zu den Praktikumsbetrieben gepflegt und dort die Schule gut vertreten. Manch schwierige Situation zwischen Betrieb und Schüler hat sie wieder ins Lot gebracht.

Neben der fachlichen Ausbildung ihrer Schüler hat sie großen Wert auf überfachliche Kompetenzen gelegt. So hat sie darauf geachtet, dass die jungen Menschen die richtigen Umgangsformen kennenlernen und üben, auch Hinweise für angemessene Kleidung hat sie gern vermittelt.

Ein freundliches Miteinander

Ruth Striebel verlässt die Sibilla-Egen-Schule als dienstälteste Kollegin. 40 Jahre lang war sie Lehrerin an der Schule, und neben dem Unterricht hat sie sich im Laufe der Zeit um viele Aufgaben gekümmert: SMV-Lehrerin, Frauenvertreterin, Stundenplanmacherin. Außerdem lag ihr viel an einer guten Atmosphäre im Kollegium und einem freundlichen und wertschätzenden Umgang miteinander. Schulleitung und Kollegium bedanken sich für ihren Einsatz und hoffen, sie als Gast bei den Sibilla-Egen-Tagen begrüßen zu können.

Das ist ein Infokasten