Gerade wollten wir vermelden, dass die Spritzbetonwand an der Stuttgarter Straße in Schwäbisch Hall seit Dienstag überstrichen wird. Damit sollte die Arbeiter die die Spritzbetonwand an der Stuttgarter Straße in Schwäbisch Hall jetzt gestrichen. Da kommt am Mittwoch in der Früh die Meldung der Polizei: Auf der frischen Farbe stehen schon wieder neue Schriftzüge.

Altes Graffiti wieder vervollständigt

Demnach sind die zwischen 20 Uhr und 23.30 Uhr noch am Dienstagabend angebracht worden. Der zum Teil übermalte Spruch „Haltung statt Herkunft“ wurde wieder vervollständigt. Dort stand zuvor auch noch „No Nazis“, doch dieser Schriftzug taucht nicht wieder auf. Außerdem steht dort jetzt in großen Lettern „Fight Frontex“ – das ist das europäische Grenzschutzprogramm. Die Polizei schreibt von „erheblichen Sachschäden“ und bittet Zeugen um Hinweise an das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter 0791/4000.

Ob die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall die Malarbeiten fortsetzt, ist derzeit noch nicht klar (Stand 11.45 Uhr).

Das könnte dich auch interessieren: