Schwäbisch Hall Goethe-Institut: Viel Programm zum Jubiläum

SWP 07.05.2015
Die Feier zum 50-Jahr-Jubiläum des Haller Goethe-Instituts wirft ihre Schatten voraus: Eine Übertragung in den Hospitalhof ist geplant. Das Jubiläum wird auch mit anderen Veranstaltungen gefeiert.

Das Interesse ist so groß, dass nur geladene Gäste nach Anmeldung einen Platz bekommen. Damit aber auch andere Menschen etwas von der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des Goethe-Instituts haben, soll sie am Mittwoch, 20. Mai, von 17 Uhr an in den Hospitalhof übertragen werden. Zu der Feier kommen auch die baden-württembergische Integrationsministerin Bilkay Öney und der Präsident des Goethe-Instituts, Klaus-Dieter Lehmann.

Es gibt andere Jubiläumsveranstaltungen, zu denen alle eingeladen sind. Am Montag, 18. Mai, beginnt in der Hospitalkirche um 18.30 Uhr ein Konzert von Kursteilnehmern des Instituts. Am Dienstag, 19. Mai, wird es in der Hospitalkirche von 18.30 Uhr an die von HT-Chefredakteur Marcus Haas moderierte Gesprächsrunde "50 Jahre Goethe-Institut Schwäbisch Hall" geben. Mit dabei sind Institutsleiter aus fünf Jahrzehnten. Für jeden offen ist am Mittwoch, 20. Mai, auch das Konzert "Bavaturka" mit der Unterbiberger Hofmusik und Wolfgang Lackerschmid. Beginn ist um 20 Uhr in der Hospitalkirche.