Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen Claudia Klug von der Bausparkasse Hall zu Gast in Crailsheim

Crailsheim / swp 16.11.2018
Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen: Das Forum des Wirtschaftsmagazines RegioBunsiness feiert Jubiläum.  Zu Gast in Crailsheim: Die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Claudia Klug.

Es ist ein kleiner historischer Moment: Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren, am 29. November 2008, startete das Wirtschaftsmagazin RegioBusiness die Serie „Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen“. Am Mittwoch, 21. November, begrüßt Moderator Heribert Lohr als Gast die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Claudia Klug. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwäbisch Hall (WFG) und den Kaufmännischen Schulen im Landkreis Schwäbisch Hall wollten die Macher des Wirtschaftsmagazins ein Format schaffen, das den Menschen in der Region die Möglichkeit bietet, erfolgreiche Unternehmer und Manager einmal aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Begegnung mit Machern

Bettina Würth war die erste Frontfrau, die auf dem Sessel Platz nahm, um in gemütlicher Runde mit Redakteur Heribert Lohr über sich, über gefühlte Verantwortung und ihre ganz persönliche Einstellung zu Beruf und Unternehmen zu plaudern.

„Die Veranstaltung war immer auch der Versuch, erfahrbar zu machen, dass sich hinter großen Namen auch einfach Menschen verbergen, die mit Überzeugung und mit großer Leidenschaft
ihre Ziele verfolgten und damit sehr erfolgreich waren“, erklärt der Wirtschaftsjournalist. Für den Journalisten hat die Veranstaltung einen besonderen Reiz: „Ob Christian Berner (Berner Group), Dr. Matthias Metz (Bausparkasse), Ralf Klenk (Bechtle AG) oder Rainer Hundsdörfer (EBM-Papst) – es ist einfach hoch spannend, Menschen zu begegnen, die mit ihrer Arbeit und mit ihren Entscheidungen auch die Entwicklung des hohenlohisch-­fränkischen Raums beeinflussen.“ Nicht nur als Berichterstatter macht der Zeitungsmacher in der täglichen Arbeit eine überraschende Erfahrung: „Man ist ­mitunter doch verwundert, wie wenig über Unternehmen bekannt ist, deren Namen man kennt und die vor unserer Haustüre sind.“

Und so hat das Forum auch den Anspruch, die Region als Wirtschaftsstandort zu stärken. Es geht auch darum, Betriebe und Marken, die hier beheimatet sind, einem breiten Publikum näherzubringen. Gerade junge Menschen sollen so erfahren, welch große Chancen ihnen ihre Heimat bietet. Auch deshalb bildet eine kleine Fragerunde durch Schüler der Kaufmännischen Schulen den „traditionellen Abschluss“ der Veranstaltung.

Zum Zehn-Jahr-Jubiläum der Reihe ist am Mittwoch, 21. November, nun Claudia Klug zu Gast im Forum der Südwest Presse in Crailsheim. Die gestandene Juristin steht heute für eine der bekanntesten Marken Deutschlands: die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Die Generalbevollmächtigte ist nicht nur eine der erfolgreichsten Frauen der heimischen Wirtschaftswelt, sondern übernimmt parallel zu ihrer beruflichen Karriere immer mehr gesellschaftliche Verantwortung und ist unter anderem Botschafterin für das Programm „Erfolgsfaktor Familie“ in Baden-Württemberg.

Claudia Klug verantwortet seit dem Jahr 2013 die Personalstrategie für rund 3400 Mitarbeiter. „Wir wollen Vorbild sein und andere Unternehmen damit ‚anste­c­ken‘“, formuliert Claudia Klug nicht nur die interne Vorgabe, sondern auch ihren persönlichen Anspruch. Die Bausparkasse bietet bereits seit Jahrzehnten zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Unter anderem eine betriebseigene Kindertagesstätte oder das Senio­renwohnstift für ehemalige Beschäftigte. Die Bausparkasse wurde unlängst auch für flexible Homeoffice-Lösungen mit dem Sonderpreis für „Innovation und Vereinbarkeit in der digitalen Welt“ ausgezeichnet.

Top-Arbeitgeber

Die größte deutsche Bausparkasse zählt außerdem zu den fünf besten Arbeitgebern in Deutschland. Auszeichnungen, die auch mit der Arbeit von Claudia Klug verbunden sind. Als Arbeitsdirektorin gehört es ebenfalls zu ihren Aufgaben, junge Menschen für ein Geschäftsmodell zu begeistern, das der Marktführer zwischenzeitlich in weiteren Ländern in Europa, aber auch in China etabliert hat. Im Anschluss an die rund 45-minütige Diskussionsrunde in Form eines Kamingesprächs stellt sich Claudia Klug auch den Fragen der Besucher, bevor der Abend bei Gesprächen in lockerer Atmosphäre ausklingt.

7,3

Millionen Kunden betreut die Bausparkasse Schwäbisch Hall in Deutschland. Der Marktanteil liegt bei mehr als 30 Prozent. Die verwaltete Bausparsumme aller Verträge beträgt mehr als 300 Milliarden Euro.

Ein informativer Treffpunkt

Ein Mensch, eine Marke, ein Unternehmen. Eine Gesprächsreihe des Wirtschaftsmagazines RegioBusiness. Zu Gast: Claudia Klug, die Generalbevollmächtigte der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Mittwoch, 21. November, im Forum der Südwest Presse Hohenlohe/Hohenloher Tagblatt, Ludwigstraße 6-10 in Crailsheim. Saalöffnung: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr; gegen 20.45 Uhr: Come-together. Anmeldung bei Silvia Hoffmann unter 0 79 51 / 40 93 54 oder s.hoffmann@swp.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel