Erinnerung Gemeinsame Exkursion im Kreis

Crailsheim / swp 20.06.2018
Eine Tour führt am Freitag zu mehreren Gedenkstätten von Opfern des Nationalsozialismus.

Der Förderverein Erinnerungsstätte „Die Männer von Brettheim“ und der Arbeitskreis Weiße Rose Crailsheim bieten am Freitag, 6. Juli, eine gemeinsame Exkursion an.

Seit den 1980er Jahren entstanden im Kreis Hall Gedenkstätten – nicht selten ge­gen heftigen Widerstand. Sie halten das Gedenken wach an Menschen, die unter der nationalsozialisti­schen Herrschaft entrechtet und gedemütigt und aus politischen, rassistischen, religiösen oder welt­anschaulichen Gründen ermordet wurden. Sie erin­nern aber auch an ermutigende Beispiele von Ver­weigerung und Widerstand.

Abfahrt mit Reisebus ist 8 Uhr am Rathaus in Brettheim. In Crailsheim ist Treffpunkt 8.30 Uhr vor der Geschwister-­Scholl-Schule in Ingersheim, Eingang Michael-Haf-Straße. Dort beginnt 8.45 Uhr die Führung durch das  „Scholl-Grimminger-Zimmer“. Weitere Stationen mit Führungen sind an der Gedenkstätte Friedhof „Ausländerkinder – Pflegestätte Gantenwald“ Bühlerzell, auf der KZ-Gedenkstätte Hessental, am Mahnmal am Frankenplatz in Kirchberg, an der Gedenkstelle in Wallhausen sowie in Satteldorf.

Das Ende ist am Abend. Anmeldungen bis 30. Juni an Norman Krauß, 0 79 58 / 5 08; normankrauss@aol.com; oder Ursula Mroßko, 0 79 51 / 4 43 68; uschi.mrossko@gmx.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel