Schwäbisch Hall Gefahr durch Gase

In diesem Haus in der Schillerstraße hat es am Donnerstagabend gebrannt. Die Aufnahme stammt von gestern, einen Tag nach dem Feuer.
In diesem Haus in der Schillerstraße hat es am Donnerstagabend gebrannt. Die Aufnahme stammt von gestern, einen Tag nach dem Feuer. © Foto: Arslan
WOLF-DIETER RETZBACH 28.05.2016
Bunte Geschichte aus Hall

Nach dem Brand eines älteren Einfamilienhauses in der Schillerstraße am Donnerstagabend ist die Ursache noch unklar. Einsatzkräfte vermuteten am Donnerstagabend, dass den Brand ein offenes Kaminfeuer, „vermutlich durch Funken“, ausgelöst hat. Doch erst nächste Woche wird die Polizei den gesicherten Grund angeben können. Das Haus werde bis Montag nicht betreten, „weil offensichtlich die Gefahr besteht, dass man giftige Rauchgase einatmen könnte“, sagte ein Sprecher gestern. „Wir warten jetzt das Wochenende ab.“ Deshalb könne jetzt noch nicht viel gesagt werden. Der Schaden werde auf 50 000 Euro geschätzt. Der Eigentümer des Hauses sei leicht verletzt worden, so der Sprecher auf Nachfrage. Der Hausbesitzer sei im Krankenhaus behandelt, dann wieder entlassen worden.