„I’m the one who wants to be with you. Deep inside I hope you feel it too.“ Es jagt einem schon eine Gänsehaut über den Körper, wenn Eric Martin, der Sänger der Hardrockgruppe „Mr. Big“ zusammen mit der Rockband der Kantine 26 seinen wohl größten Erfolg anstimmt. Im Jahr 1992 ein Nummer-eins-Hit. Nicht nur in Deutschland und in den USA. Das Publikum in der voll besetzten Kantine 26 im Solpark in Hessental singt begeistert mit. Die fantastische Lichtshow lässt keinen Zweifel daran: Hier feiert man einen Star mit seinem bisher wohl größten Hit.

Bis zu diesem großen Auftritt ist die Stimmung zweigeteilt. Nur die Fans in der vorderen Reihe singen beim Akustik-Auftritt von Eric Martin immer wieder mit. Begleitet von David Cotterill, ebenfalls an der Akustikgitarre, spielt er die Songs seiner neuen CD, aber auch einige alte Hits der Gruppe „Mr. Big“, deren Sänger er auch heute noch ist. „Just Take My Heart“ oder „Superfantastic“. Aber erst bei seinem größten Hit werden auch die Raucher aus dem Nebenraum angelockt. „To Be with You“: die Hymne aller unglücklich Verliebten. Und in dem Moment wird er zum ersten Mal auch von der musikalisch und stimmlich gewaltigen Kantine-26-Rockband unterstützt. Mit dabei sind Stefanie Nerpel, Jake Voth, Bruno Bozoki und Marc Zillmann, um nur einige zu nennen. Und an seinen zahlreichen Gitarren natürlich „Maui“ Jürgen Maurer. Nach einer kurzen Pause heizt die Kantine-26-Rockband mit Hits von „Van Halen“ bis „AC/DC“ das Publikum über eine halbe Stunde lang an, bevor der Star zum zweiten Mal die Bühne betritt.

Fete bis tief in die Nacht

Die Hardrock-Version von Cat Stevens „Wild World“ ist auch ein Markenzeichen von „Mr. Big“. Grandios dargeboten von der Kantine-26-Rockband sorgt sie wieder für den Gänsehauteffekt. Mit „Take Cover“ verabschiedet sich der Star aus Hall. Die Rocknacht geht aber auch ohne ihn in guter Stimmung weiter. Mit fast 20 weiteren Songs lässt es die Hausband noch so richtig krachen und feiert mit dem begeisterten Publikum bis tief in die Nacht hinein.