Schwäbisch Hall FWV hat genug Kandidaten für Wahl zusammen

Schwäbisch Hall / SWP 17.01.2014
Gewählt wird der Gemeinderat am 25. Mai 2014. Schon jetzt hat die Freie Wählervereinigung genügend Kandidaten zusammen, um die Liste zu füllen.

Zu einem Meinungsaustausch trafen sich 34 Kandidaten, die auf der Liste der FWV für den Stadtrat der Stadt Schwäbisch Hall kandidieren wollen. Sowohl der FWV-Ortsverbandsvorsitzende Heinz Schüle, als auch Fraktionssprecher Hartmut Baumann freuen sich, dass es in relativ kurzer Zeit gelungen sei, die volle mögliche Anzahl von Kandidaten für die Wahl zu gewinnen. Sie teilen mit: Zum einen seien viele Berufe vertreten, zum anderen würden 9 Frauen kandidieren und zehn Bewerber aus den Teilorten seien bereit, die parteiunabhängige Liste zu vervollständigen.

Den bevorstehenden Wahlkampf wolle man sachlich und menschlich fair in der Auseinandersetzung mit den Mitbewerbern anderer Listen angehen, steht in der Mitteilung. Den Status Quo mit sieben Mandaten zu halten sei das Ziel. Das wird allerdings schwierig zu erreichen sein. Denn vereinfacht gesagt: Der zu verteilende Kuchen wird kleiner. Die unechte Teilortswahl existiert nicht mehr und damit fallen Überhangmandate weg. Der Rat schrumpft von 39 auf 34 Sitze.