Schwäbisch Hall Fünf Menschen bei Unfall verletzt

Schwäbisch Hall / POL 24.07.2014

Bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 19.40 Uhr auf der Landesstraße zwischen Schwäbisch Hall und Sulzdorf haben sich drei Menschen schwer und zwei leicht verletzt.

In einer leichten Rechtskurve war ein 21-jähriger Ford-Fahrer mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort streifte er den entgegenkommenden Skoda eines 50-Jährigen und stieß danach gegen einen hinter dem Skoda fahrenden Klein-Lkw. Anschließend schleuderte der Ford nach rechts von der Straße.

Der 21-jährige Unfallverursacher wurde schwer verletzt ins Diak eingeliefert. Die 50-jährige Skoda-Fahrerin verletzte sich leicht, ihr 15-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Die 36-jährige Lkw-Fahrerin sowie ein 58-jähriger Mitfahrer kamen ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein weiterer 37-jähriger Mitfahrer im Kleinlaster zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 29 000 Euro. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Bühlerstraße zwischen 20 und 22 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel