Kultur Freilichtspiele: Kleiner Rückblick auf die Sommersaison 2020

Impressionen von den Aufführungen der Haller Freilichtspiele im Sommer 2020.

 UhrSchwäbisch Hall
Sixties-Abend der Freilichtspiele Schwäbisch Hall, auf der Parkbühne beim Neuen Globe: "Two Girls and a Boy" mit Madelein Lauw, Alice Hanimyan und Perrin Manzer Allen.
Sixties-Abend der Freilichtspiele Schwäbisch Hall, auf der Parkbühne beim Neuen Globe: "Two Girls and a Boy" mit Madelein Lauw, Alice Hanimyan und Perrin Manzer Allen.
© Foto: Freilichtspiele/Ufuk Arslan
"Jedermann"-Aufführung auf der Treppe vor St. Michael.
„Jedermann“-Aufführung auf der Treppe vor St. Michael.
© Foto: Freilichtspiele/Ufuk Arslan
"Alma und das Genie" - das Leben der Alma Mahler-Werfel als satirisches Musical von und mit Nini Stadlmann und Ton van Hasselt, am Neuen Globe.
"Alma und das Genie" - das Leben der Alma Mahler-Werfel als satirisches Musical von und mit Nini Stadlmann und Ton van Hasselt, am Neuen Globe.
© Foto: Freilichtspiele/Ufuk Arslan
"Das Spiel von Liebe und Zufall" von Pierre Carle de Marivaux auf der Großen Treppe. Regie: Philipp Moschitz, Bühne und Kostüme: Cornelia Brey.
"Das Spiel von Liebe und Zufall" von Pierre Carle de Marivaux auf der Großen Treppe. Regie: Philipp Moschitz, Bühne und Kostüme: Cornelia Brey.
© Foto: Freilichtspiele/Ufuk Arslan
Benefizabend der Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit Walter Sittler auf der Großen Treppe. Das aufgeführte Stück: Erich Kästners "Als ich ein kleiner Junge war".
Benefizabend der Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit Walter Sittler auf der Großen Treppe. Das aufgeführte Stück: Erich Kästners „Als ich ein kleiner Junge war“.
© Foto: Freilichtspiele/Ufuk Arslan
Dirk Schäfer singt Jacques Brel - Doch davon nicht genug" auf der Großen Treppe vor St. Michael.
Dirk Schäfer singt Jacques Brel - Doch davon nicht genug“ auf der Großen Treppe vor St. Michael.
© Foto: Freilichtspiele/Ufuk Arslan