Ein Helfer versucht noch die Stühle auf der Großen Treppe, die später Walter Sittler als Requisite dienen sollen, trocken zu wischen. Unentwegte zittern auf dem Marktplatz auf ihren Stühlen in Plastiksäcke oder Regenanzüge gehüllt dem Theaterabend entgegen. Doch eigentlich weiß es am Sonntagabend um 20.30 Uhr jeder: An diesem Tag, an dem es fast rund um die Uhr wie aus Kübeln geschüttet hat, kann man weder Theater spielen noch genießen. Der Auftritt des gefragten Schauspielers mit seinem Kästner-Programm „Als ich ein kleiner Junge war“ fällt ins Wasser.
Doppelt ärgerlich für die Macher der Freilichtspiele und die Zuschauer: Der Abend ist als Benefiz-Aktion für durch Corona gebeutelte Kulturschaffende als einmaliges Gastspiel gedacht – und der Sittler-Besuch war bereits seit Wochen ausverkauft.
Allerdings hatten Freilichtspiele-Intendant Christian Doll und Walter Sittler hinter den Kulissen bereits in den Terminkalendern geblättert und tatsächlich eine Lücke gefunden: „Als ich ein kleiner Junge war“ wird nun am Sonntag, 6. September, neu angesetzt. Doll und Sittler treten gemeinsam vor das Publikum und ernten für diese Nachricht erleichterten (weil man ins Trockene kann) und zustimmenden (weil es den Kästner-Abend doch geben wird) Applaus. Den geben die beiden Herren gerne zurück – für das Durchhaltevermögen und die Feuchtigkeitsresistenz des Publikums.

Karten behalten oder bis Mittwoch zurückgeben


Die Karten für „Als ich ein kleiner Junge war“ behalten ihre Gültigkeit. Die Freilichtspiele bitten alle Zuschauer, bis zum Mittwoch, 2. September, mitzuteilen, ob sie die Karten in Anspruch nehmen wollen. Die Tickets können auch umgetauscht oder zurückgegeben werden. Rückläufige Karten gehen dann wieder in den Verkauf.

Bereits am Sonntagnachmittag war die Präsentation des Sommerworkshops „Alles muss raus“ auf der Parkbühne am Neuen Globe ausgefallen. Dort hätte am Abend auch die Vorstellung „Alma und das Genie“ stattfinden sollen. Die Karten können zurückgegeben oder in einen Gutschein umgewandelt werden. Auch hier suchen die Freilichtspiele nach einem Nachholtermin, voraussichtlich im November 2020 im Neuen Globe.