Schwäbisch Hall Förderstätte im Pflegestift Teurershof

Schwäbisch Hall / SWP 23.07.2014
Das Pflegestift Teurershof und die Behinderteneinrichtung Sonnenhof kooperieren. Im Pflegestift gibt es jetzt eine Tagesförderstätte.

Anfang Mai dieses Jahres bezog eine Tagesfördergruppe des Sonnenhofes Räumlichkeiten des Unternehmens Dienste für Menschen, dem Pflegestift im Haller Teurershof. Am Freitag fand eine beschwingte Eröffnungsfeier statt.

Dass ältere Menschen und Menschen mit Behinderung unter einem Dach leben, Berührungspunkte entstehen und Gemeinsamkeiten entdeckt werden, sei keine Selbstverständlichkeit, meint der Sonnenhof. Aber genau dies ist nun im Pflegestift in der Haller Michaelstrasse erlebbar. Die Räumlichkeiten vermietet das Pflegestift an den Sonnenhof.

Dort finden jetzt sechs behinderte Menschen Beschäftigung. Sie übernehmen zum Beispiel Botendienste für das Pflegestift oder kochen Marmelade. Die Beschäftigten wohnen zum Teil in den benachbarten Wohngruppen im Schöneck, in der Stauferstraße und im Schwurm, zum Teil aber auch in Hessental und in Familienpflege in Wackershofen.

Bevor sie die Arbeit im neuen Domizil aufnehmen konnten, wurden einige Umbauarbeiten bewerkstelligt. So wurde ein Wintergarten angebaut, der eine anregende Perspektive ins Freie eröffnet. Die freundliche Aufnahme der Sonnenhof-Beschäftigten sei ein sehr guter Beginn gewesen, sagt Caterina Winkhaus, die seitens des Sonnenhofes die neue Gruppe leitet. Die Weichenstellungen für die Kooperation sind von Jürgen Straßel, Leiter des Pflegestiftes Dienste für Menschen, und dem Vorstand des Sonnenhofes getroffen worden. Dafür sei Mut gefragt gewesen, schreibt der Sonnenhof. Heinz Schüle, kaufmännischer Vorstand im Sonnenhof, ließ erkennen, dass für ihn und das Pflegestift das Sprichwort: "Geht nicht, gibts nicht" leitend gewesen sei.

In fröhliche Gesichter konnte man während der kurzweiligen Eröffnung blicken. Richard Beißer umrahmte die Veranstaltung mit seinem virtuosen Klarinettenspiel. Pfarrer Michael Werner, theologisch-pädagogischer Vorstand im Sonnenhof, bat Gott um seinen Segen für die Einrichtung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel