Florian Röser (TG Konstanz) heißt der Gewinner der 31. Auflage des Schwäbisch Haller Dreikönigslaufs. Er unterbietet seine Siegerzeit aus dem Vorjahr um 77 Sekunden. Bei den Frauen setzt sich Isabel Leibfried von der TSG Heilbronn durch. Sie gewinnt zum ersten Mal in Schwäbisch Hall, 2014 hatte sie Platz zwei belegt.

Mit 31:28 Sekunden ist Florian Röser sehr schnell unterwegs gewesen. Der Zweitplatzierte Ulrich Königs (Bottwartal) kommt mit mehr als einer Minute Rückstand ins Ziel. Lukas Bauer belegt Rang drei.

Bei den Frauen ist Isabel Leibfried mit 37:13 Minuten eine Klasse für sich. Hinter Nicole Möbus belegt Julia Belschner von der TSG Hall Rang drei. Im vergangenen Jahr hatte sie den Schülerlauf mit Streckenrekord gewonnen.

Im Gesundheitslauf über 5 Kilometer zeigte Kay-Uwe Müller (TSG Hall) seine Klasse. Der für das Team von Intersport Petermann startende Müller ist mit 16:26 Minuten mehr als zwei Minuten schneller als der Zweite Niklas Wulf. Bei den Frauen gewinnt Hanna Viktoria Schugt (Team Silla Hopp) in 19:32 Minuten.

Einen Doppelsieg feiert die WGL Hall beim Schülerlauf über 1,7 Kilometer. Jonas Pyrags ist schnellster beim männlichen Nachwuchs, Sharleen Wilson beim weiblichen.

 Emotional waren wie immer die AOK Junior Läufe. Eltern, Großeltern und Bekannte feuerten die jungen Läufer entlang der 400-Meter-Strecke an. Die Veranstalter verzeichneten insgesamt 2087 Anmeldungen, fast 200 davon noch am Wettkampftag. Die Veranstalter zeigten sich hochzufrieden. Die Organisation klappte reibungslos.

Die Siegerlisten:
Hauptlauf
Gesundheitslauf
 Schülerlauf 
AOK Junior Cup