Schwäbisch Hall Feurige Tänze und Rhythmen

Schwäbisch Hall / SWP 06.11.2014
Weltmusik für Cello und Gitarre erklingt am Sonntag im Hällisch-Fränkischen Museum. Es musizieren Ariana Burstein und Roberto Legnani.

Das Duo Burstein & Legnani ist immer wieder in Schwäbisch Hall zu hören. Die Cellistin Ariana Burstein und der Gitarrist Roberto Legnani haben ein Faible für leidenschaftliche Melodien, feurige Tänze und pulsierende Rhythmen aus Spanien und Südamerika sowie keltisch geprägte Eigenkompositionen. Ariana Burstein spielt auf einem Cello von Konrad Stoll; die Hopf-Gitarren "Progreso" und "La Portentosa Furioso", auf denen Roberto Legnani spielt, wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 9. November, um 17 Uhr im Hällisch-Fränkischen Museum, Im Keckenhof 6. Karten gibt es im Vorverkauf im Museum und an der Konzertkasse ab 16.30 Uhr. Reservierungen sind möglich unter der Telefonnummer 07852 / 933034.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel