Schwäbisch Hall Evelyne Gebhardt feiert 60. Geburtstag

Evelyne Gebhardt ist seit 20 Jahren Europaabgeordnete in Brüssel und Straßburg. Archivfoto
Evelyne Gebhardt ist seit 20 Jahren Europaabgeordnete in Brüssel und Straßburg. Archivfoto
Schwäbisch Hall / SWP 18.01.2014
Soziale Gerechtigkeit und politische Einigkeit für Europa sind die Ziele der SPD-Politikerin im Hinblick auf die Europawahl. Doch zunächst steht für Evelyne Gebhardt ihr Geburtstag an: am Sonntag.

2014 ist ein besonderes Jahr für die Hohenloher Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt. Vor 20 Jahren zog die gebürtige Französin, die in den 70er-Jahren nach Deutschland kam, erstmals ins Europäische Parlament ein, dem sie seither angehört. Ihr Ziel: Sie möchte auch künftig in Brüssel und Straßburg, wo sie sich als Expertin für Binnenmarkt und Verbraucherschutz agiert, an der Verwirklichung ihrer Vision eines politisch geeinten und sozial gerechten Europas arbeiten, heißt es in einer Pressemitteilung zu ihrem 60. Geburtstag. Um das Vertrauen der Wähler wird die Wahl-Hohenloherin in den nächsten Monaten werben, denn am 25. Mai ist Europawahl.

Geboren wurde Evelyne Gebhardt am 19. Januar 1954 in Paris. Nach dem Abitur am Lycée Lamartine in Paris im Jahr 1972 absolvierte ein sprachwissenschaftliches Studium samt Politik- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Paris VII (Sorbonne Nouvelle), Tübingen und Stuttgart. Seit 1975 lebt Evelyne Gebhardt in Deutschland. Von 1977 an arbeitete sie als Übersetzerin, hielt Vorträge und arbeitet für die Friedrich-Ebert-Stiftung in Südamerika und Afrika. 1975 trat sie in die SPD ein, seit 1994 ist sie Mitglied im Europäischen Parlament. Ihre Leidenschaft für Europa sei "größer denn je", betont die Parlamentarierin, die die baden-württembergische SPD erneut als Spitzenkandidatin in die Europawahl führt.

Am Sonntag, 19. Januar, wird Evelyne Gebhardt 60 Jahre alt. Ihren Geburtstag feiert sie mit Familie, Freunden und Weggefährten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft am Sonntag ab 14 Uhr in der Kultbucht in Hall. Statt Geschenken wünscht sie sich Spenden für den Haller Kinderhospizverein. "Für mich persönlich wünsche ich mir in erster Linie Gesundheit."