Es gibt kein Recht auf Umtausch im Laden

SWP 30.12.2013

Einzelhandel "Ich kann es ja wieder umtauschen" - das ist rein juristisch gesehen ein weitverbreiteter Irrglaube. Denn bei einwandfreier Ware haben Kunden grundsätzlich keinen Anspruch auf Umtausch. "Wenn man im Laden etwas kauft, gilt die Regel: Vertrag ist Vertrag", sagt Edda Costello von der Verbraucherzentrale, gegenüber der Presseagentur dpa. Dennoch kommen viele Händler ihren Kunden entgegen. So gut wie alle Geschäftsleute in Hall tauschen die Waren um, geben einen Gutschein dafür heraus oder das Geld zurück.

Internet "Im Online- und Versandhandel gilt grundsätzlich das Fernabsatzrecht mit einer Widerrufsfrist von 14 Tagen", erklärt Kai Falk vom Handelsverband Deutschland. Denn Bestellkunden sollen wie Ladenkunden die Möglichkeit haben, das Produkt in den Händen zu halten.

Reklamation Ist die Ware defekt oder erfüllt sie nicht die Qualität, mit der sie beworben wird, kann man sie zurückgeben.

Kunden tauschen wenig um