Schwäbisch Hall Erinnerungen an den Herbst 89

Schwäbisch Hall / SWP 04.11.2014

Um an die Geschehnisse der friedlichen Revolution in Deutschland zu erinnern, soll es am Abend des 21. November in Schwäbisch Hall eine Veranstaltung geben, in der Zeitzeugen aus Ost- und Westdeutschland zu Wort kommen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sollen die Zeitzeugen ihre persönlichen Eindrücke, Erlebnisse und Hoffnungen schildern. Angesprochen sind auch junge Frauen und Männer, die am 9. November 1989 oder später geboren sind. "Wir interessieren uns für ihre Gedanken, wenn sie von dem anderen deutschen Staat hören, den es nun nicht mehr gibt. Welche Rolle spielt die überwundene Trennung für Sie?", fragt die Stadtverwaltung.

Info Wer sich angesprochen fühlt, kann sich im Büro für Städtepartnerschaften melden - Telefon 0791/751419, oder Karin.Eissele-Kraft@schwaebischhall.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel