Schwäbisch Hall Endspurt bei Radaktion mit Schulen

Schwäbisch Hall / swp 04.07.2018
AOK und Haller Schulen kooperieren bei einem Präventionsprojekt.

Die Aktion „Mit dem Rad zur Schule“ geht in den Endspurt. Noch bis 19. Juli können Schüler mitmachen.

Organisatoren dieser Mitmach-­Aktion sind die Haller Schulen und die AOK Heilbronn-Franken. Jeder Schüler, der mindestens zehnmal mit dem Fahrrad zur Schule gefahren ist, nimmt an einer Verlosung teil. Als Hauptgewinn winkt ein neues Fahrrad – gestiftet von der VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim und dem Fahrradladen Route 29.

Wer mitmachen will, kreuzt auf einem Flyer die Tage an, an denen er mit dem Rad zur Schule gekommen ist. Bis Donnerstag, 19. Juli, muss der ausgefüllte Bogen im Sekretariat seiner Schule oder bei der AOK abgegeben werden. Für den 23. Juli, 13.30 Uhr, ist die Preisverleihung auf dem Marktplatz in Schwäbisch Hall geplant. Schirmherr des Präventionsprojekts ist Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim. Infos und Flyer bei Steffen Bader, Telefon 07 91 / 75 72 45; steffen.bader@bw.aok.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel