Der neue Lockdown trifft den Handel erneut sehr schwer und bedroht viele in ihrer Existenz. Das schreibt der Verein Schwäbisch Hall aktiv in einer Pressemitteilung. Gerade in den umsatzreichsten Tagen des Jahres kurz vor Weihnachten müssen die Läden ihre Türen verschlossen halten. Auch eine Abholmöglichkeit ist in der aktuell gültigen Verordnung untersagt.
Damit bleibt den Läden nur noch die Möglichkeit, ihre Waren zu versenden oder per Lieferung direkt zu ihren Kunden nach Hause zu bringen. Für die großen Ketten und Betriebe ist die Organisation eines Lieferservices mit genügend Personal relativ leicht zu bewältigen, heißt es in der Mitteilung weiter. Anders sieht es bei den kleineren Betrieben aus, die inhabergeführt und vielleicht mit nur wenigen oder gar keinen Angestellten schlicht nicht die Möglichkeit haben, Pakete auszufahren.

Kurzfristig auf die Beine gestellt

Vorstandsmitglied Karl Kronmüller möchte nun gemeinsam mit Christian Rieger, Vorstandsvorsitzender des Vereins, einen kurzfristig auf die Beine gestellten Last-minute-Lieferservice anbieten und Pakete ausfahren. Kronmüller, der ehrenamtlich bereits für Apotheken unterwegs ist, möchte diesen Dienst nun auch den Mitgliedern anbieten, die ansonsten außen vor wären. „Wir wollen diejenigen unterstützen, die sich einen Lieferservice nicht leisten könnten und damit ermöglichen, dass vor Weihnachten doch noch ein wenig Umsatz gemacht werden kann.“, so Karl Kronmüller.
Die Mitglieder können ihre Pakete an einem zentralen Sammelort abgeben, von dort aus wird dann noch vor Weihnachten ausgeliefert. Die Mitgliedsbetriebe wurden über alle Details informiert. „Wenn sich viele zusammentun, ist das auch eine ökologischere Lösung, als wenn jeder einzeln die Strecken fährt“, fügt Christian Rieger hinzu.
Es gehe um den Zusammenhalt im Verein, der durch die Aktion deutlich werde. Der Vereinsvorstand ruft außerdem alle Bürger Halls dazu auf, die lokalen Angebote zu nutzen und die Betriebe vor Ort durch Bestellungen und Gutscheinkäufe zu unterstützen, heißt es. Nur so könne die bunte Vielfalt in der Stadt weiterhin bewahrt werden.

Info: Weitere Informationen rund um den Verein Hall aktiv gibt es per E-Mail an info@schwaebischhall-aktiv.de oder im Internet auf www.schwaebischhall-aktiv.de.