Apropos Einfach verpulvern?

Jürgen Stegmaier Stellvertretender Chefredakteur  Schwäbisch Hall
Jürgen Stegmaier Stellvertretender Chefredakteur Schwäbisch Hall © Foto: ht
Schwäbisch Hall / Jürgen Stegmaier 28.07.2018

Die Globalisierung sei gescheitert, behaupten Heiner Flassbeck und Paul Steinhardt am Montag bei ihrer Buchvorstellung in Schwäbisch Hall. Diese Aussage ist voreilig. Schließlich ist in der Zusammenarbeit der Länder vieles so heftig im Fluss wie noch nie. Gehälter erhöhen, Schulden machen, Inflation anheizen – ob diese für Deutschland empfohlenen Maßnahmen helfen, um Menschen in der EU, in der Zweiten und Dritten Welt zu helfen, ist längst nicht sicher. Flassbeck und Steinhardt verpassen es, deutlich zu machen, wie Milliarden auf Pump ausgegeben werden sollen. Wollen sie das Geld verpulvern? Wollen sie damit die teilweise maroden Verkehrswege und Schulen sanieren? Schade, dass die Finanzexperten nicht deutlich machen, wie hoch der Berg an Schulden sein kann, den wir unseren Enkeln hinterlassen.

Die Aktiengesellschaft Solar Invest aus Hall besorgt sich durch die Ausgabe neuer Anteilsscheine mehr Kapital. Sie will weiter investieren. Möglichkeiten dazu gibt es genug, auch jenseits von Sonne und Wind. Ein nach wie vor ungelöstes Problem ist es, die elektrische Energie in großer Menge sinnvoll zu speichern. Auch an diesem sonnigen Wochenende wird auf Tausenden Solardächern im Raum Gaildorf-Crailsheim-Hall wesentlich mehr umweltfreundlicher Strom erzeugt, als in diesem Zeitraum gebraucht wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel