Ehre Ehrenbürgerschaft für Erhard Eppler und Reinhold Würth

© Foto: Ufuk Arslan
Schwäbisch Hall / PM 14.11.2014
Der Gemeinderat der Stadt Schwäbisch Hall hat in seiner Sitzung am 12. November entschieden, an Dr. Erhard Eppler und Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth die Ehrenbürgerschaft zu verleihen, teilt die Stadtverwaltung mit.
Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim habe beiden Persönlichkeiten die Entscheidung des Gemeinderates mitgeteilt und ihnen die Ehrenbürgerschaft angetragen. Beide hätten erklärt, dass sie diese Ehre annehmen werden. Die Stadt Schwäbisch Hall wird jetzt einen Termin für einen Festakt festlegen, bei dem die Ehrenbürgerschaft an Dr. Erhard Eppler und Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth verliehen werden wird.

Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim erklärt dazu: „Beide Persönlichkeiten habe sich über Jahrzehnte hinweg und in ganz unterschiedlicher Art und Weise herausragende Verdienste um die Stadt Schwäbisch Hall, das Land Baden-Württemberg, die Bundesrepublik Deutschland und darüber hinaus erworben. Dabei haben beide sowohl für das Gemeinwesen der Stadt Schwäbisch Hall als auch für deren Außenwahrnehmung einen herausragenden Beitrag geleistet und sind mit unserer Stadt auf das Engste verbunden. Die Ehrenbürgerschaft soll daher eine Anerkennung ihrer Verdienste sein und ich freue mich, dass der Gemeinderat diesem Ansinnen mit großer und breiter Mehrheit auch so zugestimmt hat.“