Die politische Debatte um Einwanderung nimmt Fahrt auf. Auf Einladung der Haller Volkshochschule diskutieren Bernhard Lasotta (CDU) und Daniel Lede Abal (Grüne), beide integrationspolitische Sprecher ihrer Landtagsfraktionen, am Donnerstag, 16. April, im Haus der Bildung. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Unter anderem geht es um folgende Fragen: Brauchen wir mehr Zuwanderung, oder sollten wir sie begrenzen? Wo liegen Integrationsprobleme, und wie kann Integration besser gelingen? Welches Wertefundament soll zu Grunde liegen: eine Leitkultur oder kulturelle Vielfalt? Die Debatte will VHS-Fachbereichsleiter Marcel Miara moderieren. "Zuwanderung und Integration sind Schlüsselthemen für unser Land. Uns erwartet eine spannende Debatte mit hochkarätigen Gästen", verspricht er. Besucher sollen sich anschließend an der Diskussion beteiligen. Der Eintritt ist frei.