Sanierung Der Verkehr rollt wieder in der Kerz

Die Sperrung der Straße ist Geschichte.
Die Sperrung der Straße ist Geschichte. © Foto: ars
Schwäbisch Hall / swp 20.10.2018

Die Arbeiten sind abgeschlossen. Die Bundesstraße 14 hat eine neue Deckschicht erhalten und das Kerz eine neue Zufahrt. Mit Ende der Bauarbeiten im Bereich Kerz/B14 gibt es ab jetzt in diesem Bereich Änderungen bei der Verkehrsführung, und damit verbunden auch bei den Bushaltestellen. Betroffen sind die Linien 2, 3 und 9 des Stadtbusses Schwäbisch Hall, sowie die Linien 20 (Müller) und 32 (Röhler), teilt der Kreisverkehr mit.

Die seitherige Bushaltestelle „Michelfeld Kerz/B14“ stadteinwärts (bei McDonalds) wurde aufgelöst und durch zwei neue Haltestellen ersetzt. Die Haltestelle „Michelfeld Kerz/B14“ in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall befindet sich jetzt vor der seitherigen Kerz-Einfahrt. An dieser neuen Haltestelle halten nun die Busse der Linien 20 und 32, von Michelfeld her kommend.

Die Stadtbusse der Linien 3 und 9 in Fahrtrichtung Waldfriedhof bzw. Bahnhof SHA-Hessental halten an einer neuen Haltestelle „Kerz Modepark Röther“, die sich gegenüber der seither schon bestehenden gleichnamigen Haltestelle befindet.

Bei Bussen der Linie 32 in Fahrtrichtung Michelfeld, die durchs Kerz fahren, entfällt der Halt „Kerz/B14“, weil die Busse über die neue Ausfahrt, also hinter der bestehenden Haltestelle, auf die B14 ausfahren. Diese Kurse bedienen aber weiterhin unverändert den Halt „Kerz Augenzentrum“.

Ansonsten wird die Haltestelle „Kerz/B14“ stadtauswärts wieder regulär von den Linien 20 und 32 bedient. Auch die Haltestelle „Kerz Modepark Röther“ in Fahrtrichtung Augenzentrum wird wieder regulär von den Stadtbussen sowie den Bussen der Linie 32, die durchs Kerz fahren, bedient.

Der Kreisverkehr bittet Fahrgäste um Verständnis für die Fahrplan-Änderungen, die sich durch die geänderte Verkehrsführung ergeben. Alle Haltestellen seien dort nun barrierefrei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel