Schwäbisch Hall Der "Summer of Love" endet

HAKU 30.08.2013

Am heutigen Freitag und morgen, Samstag, 31. August, endet die Saison der Haller Freilichtspiele mit dem turbulenten Theater "Summer of Love". Die von dem Intendanten Christoph Biermeier zusammen mit Georg Kistner konstruierte Handlung spielt in der Garnisons- und Salzsiederstadt als auch im Berlin von Rudi Dutschke der 60er-Jahre - und bringt viele unvergängliche Musik-Hits der damaligen Zeit sowie akrobatische Tanznummern auf die 53 Treppenstufen. Eine kurzweilige Revue, die beim Publikum oft freudiges Gelächter auslöst. So die vor einem halben Jahrhundert geäußerte Vision, dass eines Tages Deutschland von einer Bundeskanzlerin und die USA von einem schwarzen Präsidenten regiert werden würden. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr.Info www.freilichtspiele-hall.de