Sanierung Dach kaputt, Stahlbeton aufgeplatzt

Schwäbisch Hall / Marcus Haas 14.07.2018

Im Februar haben Ausschussmitglieder die Kaufmännische Schule in Schwäbisch Hall besichtigt und festgestellt, dass dem Gebäude die 48 Jahre an vielen Stellen anzusehen sind. Flachdächer kaputt, fehlende Dämmung, aufgeplatzter Stahlbeton: Die Mängelliste der Stahlbetonkonstruktion mit Waschbetonplattenfassade ist lang. Der Schulträger Landkreis ist gefordert, denn die Schule wurde bislang nur in Teilen saniert.

Es geht um das größere Gebäude K1 im südlichen Bereich. Das soll nun mit einer Gesamtsanierung von 2018 bis 2022 verändert werden. Franz Eichenbrenner erläutert den Sanierungsumfang im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Schulen. Der Architekt unterteilt in den Außen- und Innenbereich.

Eichenbrenner sieht im Außenbereich dringenden Handlungsbedarf fürs undichte Flachdach. Damit soll noch im Sommer begonnen werden. Das kostet rund 570 000 Euro, dafür reichen auch die budgetierten Mittel im Kreishaushalt 2018.

Fünf Jahre Sanierung

Zudem werden Fenster erneuert, die Fassade gedämmt, der Beton saniert. Gesamtkosten für den Außenbereich: rund 3,95 Millionen Euro. Im Innern werden Wände, Decken, Gebäude- und Lüftungstechnik erneuert. Es müssen neue Abschnitte geschaffen werden, um Mängel zu beseitigen, die das Brandschutzgutachten zeigt. Kosten: rund 5,46 Millionen Euro. Förderfähige Gesamtkosten: rund 9,41 Millionen Euro. Der Eigenanteil des Kreises beträgt rund 5,5 Millionen Euro, der auf mehrere Haushaltsjahre verteilt werden soll.

„Die Sanierung dauert fünf Jahre. Wird das in den Ferien, im laufenden Schulbetrieb gemacht? Wie funktioniert das?“, fragt Rüdiger Schorpp (SPD). „Wir sind mit der Schulleitung im Gespräch und beginnen mit der Flachdachsanierung in den Sommerferien. Fenster werden im laufenden Betrieb abschnittsweise erneuert“, antwortet Eichenbrenner.

Weitere Nachfragen gibt es zur Gliederung der Kosten, zu Begriffen und dazu, wie Kosten reduziert werden können. Die Kreisverwaltung will das für den Kreistag aufarbeiten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel