„Ich kann Ihnen mitteilen, dass die Quarantäne in unserem Wohnhaus in der Haller Innenstadt vom Gesundheitsamt aufgehoben ist. Bereits vorgestern wurde die Quarantäne in unserem Wohnhaus in den Bibersfelder Bildäckern aufgehoben“, teilt Sonnenhof-Pressesprecher Traugott Hascher mit. Auf das „Lerchenhaus“ bezieht sich diese Entwarnung nicht. Weil die Tests bei Mitarbeitern entsprechend ausfielen, konnte das Gesundheitsamt die Quarantäne in den beiden Außenwohngruppen wieder aufheben, teilt das Landratsamt auf Nachfrage mit.

Der Sonnenhof zieht Konsequenzen: Das Gelände im Haller Sudetenweg wird für die Öffentlichkeit geschlossen. Das sei keine leichte Entscheidung, denn der Sonnenhof stehe für Offenheit und Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung. Die sich dynamisch entwickelnde Corona-Pandemie habe aber die Entscheidung notwendig gemacht. „Das tut mir im Herzen weh, aber es ist momentan unumgänglich“, kommentiert Vorstand Thomas Edelbluth die Entscheidung des Vorstandes, die er zusammen mit seinem Kollegen Pfarrer Michael Werner getroffen hat.