Wahlkampf Class wirbt für sich und seinen Kurs

Langenburg / JS 14.02.2018

Der Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl am 22. April ist eröffnet, wenn man so will. Im Staatsanzeiger vom 2. Februar ist die Stelle des hauptamtlichen Bürgermeisters ausgeschrieben, die Bewerbungsfrist läuft vom 3. Februar bis 26. März, 18 Uhr. Einen Bewerber gibt es schon. „Ich habe mich beworben“, sagt Amts­inhaber Wolfgang Class am Telefon und lacht. Würde der 54-Jährige wiedergewählt, wäre er am 30. Juni dieses Jahres 16 Jahre im Amt.

Erfahren, zuverlässig, bürgernah – mit diesen Worten wirbt Wolfgang Class in einer Anzeige für sich und seine Politik. Er hat sich erneut „für dieses wichtige Amt beworben, weil ich auch künftig Langenburg engagiert und mit aller Kraft mitgestalten und weiterentwickeln möchte“. In den vergangenen Jahren hätte er gemeinsam mit den städtischen Gremien und zahlreichen aktiven Bürgern „viel erreicht“. Diesen „erfolgreichen Kurs“ möchte er fortsetzen.

Das ist ein Infokasten