Die Vakanzzeit in der Haller Kreuzäcker-Kirchengemeinde ist bald vorbei: der neue Pfarrer heißt Christian Leidig. Er tritt quasi die Nachfolge von Pfarrerin Ingeborg Brehmer an, die sich im Januar nach fast elf Jahren in Hall verabschiedet hatte. In der aktuellen Ausgabe des Gemeindebriefs „Brot und Salz“ stellt sich Leidig mit einem kurzen Text vor. Ende August zieht Christian Leidig gemeinsam mit seiner Frau Alexandra und der gemeinsamen vierjährigen Tochter nach Schwäbisch Hall.

In seiner bisherigen Zeit als „Pfarrer im Probedienst“ hatte er am Pfarrseminar in Stuttgart-Birkach bei der Ausbildung von Vikaren mitgearbeitet. Nun freue er sich darauf, wieder in einer Kirchengemeinde zu arbeiten, schreibt er.

Geboren und aufgewachsen ist Christian Leidig zunächst in Kärnten. Nach dem Abitur in Künzelsau studierte er Theologie in Tübingen und St. Petersburg. Offenbar ist er ein passionierter Schwimmer: „Beim Kraulen im 50-Meter-Becken kommen mir oft die besten Ideen für Predigten“, verrät er. Der Gottesdienst zur Investitur von Pfarrer Leidig wird am Sonntag, 23. September, um 10.30 Uhr in der Haller Kreuz­äckerkirche gefeiert. 

Das ist ein Infokasten