Schwäbisch Hall Calmus-Ensemble verspricht "Höhepunkte"

Eine Sopranistin - vier Männer: Das Calmus-Ensemble singt in ungewöhnlicher Besetzung.
Eine Sopranistin - vier Männer: Das Calmus-Ensemble singt in ungewöhnlicher Besetzung. © Foto: Marco Borggreve
Schwäbisch Hall / SWP 13.11.2014
Das Calmus-Ensemble zählt zu den besten Gesangsensembles Deutschlands. Für Sonntag verspricht es im Haller Sonnenhof "Höhepunkte der Vokalmusik".

Das Calmus-Ensemble aus Leipzig hat unter den Vokalquintetten eine Besonderheit: Es singt in der Besetzung ein Sopran - vier Männerstimmen. Zum 15. Ensemble-Geburtstag präsentiert Calmus geistliche und weltliche Vokalmusik von Heinrich Schütz bis in die Moderne.

Geprägt von vielhundertjähriger Geschichte der Knabenchöre sind die Sänger in der Vokalmusik der Renaissance, des Barocks und der Romantik zu Hause. Musik unserer Zeit ist ihnen aber ebenfalls ein Anliegen. Calmus hat über die Jahre zahlreiche Kompositionsaufträge vergeben und Uraufführungen gesungen. Dass sie auch gerne Pop, Folk und Jazz singen, ist für viele Besucher ein besonderes Vergnügen. Diese ganze Bandbreite verspricht das Ensemble auch für sein Schwäbisch Haller Konzert.

Info Das Konzert beginnt am Sonntag, 16. November, um 18 Uhr in der Arche des Sonnenhofs. Karten gibt es unter Telefon (07 91) 404-121 und an der Abendkasse.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel