Mainhardt Bürger wollen bei Integration helfen

Mainhardt / SWP 06.10.2015
Die Gemeinde Mainhardt möchte die ihr zugeteilten Flüchtlinge bei der schnellen Integration nach Kräften unterstützen.

Rund 20 Bürger waren der Einladung von Bürgermeister Damian Komor vor kurzem ins Rathauses gefolgt, um sich über die unmittelbar bevorstehende Ankunft von zehn Flüchtlingen in der Gemeinde zu informieren. Die Neuankömmlinge sollen im Pfarrhaus Geißelhardt wohnen. Bei einer Vorstellungsrunde wurde deutlich, dass einige Mainhardter helfen wollen. "Es war sehr erfreulich zu sehen, wie viel Kompetenz und Motivation vorhanden ist. Menschen, die zu uns kommen wollen, sollen willkommen sein, sich schnell einleben und integrieren", so Komor. Dabei sollen Deutschunterricht, Kleiderkammer, Fahrradspenden, Fahrdienste und Dolmetscher helfen. Weitere ehrenamtliche Helfer werden gesucht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel