Schwäbisch Hall Buchvorstellung im HFM: Notizen zum Wohlfühlen

SWP 21.07.2014
Es trägt den Titel "LebensWerkBuch" und ist eine Gemeinschaftsprojekt des Haller Psychologen Gunter König und des Österreichers Klaus Sageder. Am Mittwoch, 23. Juli, wird es im Hällisch-Fränkischen Museum vorgestellt.

Kürzlich ist das "LebensWerkBuch" erschienen, das am Mittwoch, 23. Juli, um 19 Uhr im Medienraum des Hällisch-Fränkischen Museums vorgestellt wird. Kreiert haben es der Haller Diplompsychologe Gunter König und der Österreicher Klaus Sageder. Die beiden arbeiten in der "LebensWerk GmbH" zusammen.

Das "LebensWerkBuch" soll Inspirationen für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben bieten, heißt es in der Einladung zur Buchvorstellung. Es helfe, über Lebensgrundlagen nachzudenken und die passenden Strukturen zu finden. In zwölf Kapiteln gebe es Anregungen zu unterschiedlichen Lebensfeldern. Die Idee zu diesem "Wohlfühl-Notizen-Buch", das keinen Anfang und kein Ende hat, sei aus der Zusammenarbeit der Autoren bei zahlreichen Workshops und Coaching-Gesprächen entstanden. Die Buchpräsentation ist eine Kooperationsveranstaltung mit der katholischen Erwachsenenbildung Hall. Besucher erfahren Wissenswertes aus der Entstehungsgeschichte des Buchs, und es gibt Erläuterungen zu seinem Gebrauch.