Braunsbach Braunsbacher Martinimarkt mit 20. Mountainbike-Rennen

Auch Profibiker kommen am Samstag nach Braunsbach. Archivfoto: Oliver Färber
Auch Profibiker kommen am Samstag nach Braunsbach. Archivfoto: Oliver Färber © Foto:  
FÄR 06.10.2015
Ganz im Zeichen des Zweirads steht Braunsbach am kommenden Samstag. Dann wird das Mountainbike-Rennen gestartet. Sonntag gibt es beim Martinimarkt wieder eine Kunstausstellung, Musik und Spaß.

Zur 20. Ausgabe seines Mountainbike-Wettbewerbs hat der TSV an den Regeln gefeilt. Kopf-an-Kopf-Rennen sollen für mehr Spannung sorgen. Um 13 Uhr beginnt der Tag rund ums Zweirad am Samstag, 10. Oktober, mit einer Zweiradausstellung. Um 13.30 Uhr gehen Kinder und Jugendliche an den Start, um 14.30 Uhr Hobbyfahrer. Highlight sind die Rennen der Lizenzfahrer ab 16.30 Uhr. Die Siegerehrung ist gegen 21 Uhr vorgesehen. Für die Bewirtung sorgen die örtlichen Organisationen, Vereine und Gaststätten - auch die Vertreter der Partnerstädte bauen Stände auf.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10.45 Uhr auf dem Marktplatz startet der Martinimarkt-Sonntag, 11. Oktober. Die Stände des kleinen aber feinen Krämermarkts öffnen um 11.30 Uhr. In der Kunstausstellung im Rosensteinsaal der Burgenlandhalle zeigt Willy Stäbler aus Braunsbach ab 11.45 Uhr "Wunderwelten aus Holz". Ab 14 Uhr spielen Robert Kurkas "Fröhliche Kniebundkraxler" auf dem Marktplatz.

Auch das Museum im Rabbinat ist geöffnet. Ab 14 Uhr können Interessierte erfahren, wie die jüdische Gemeinde früher im Kochertal verankert war.