Wiederaufbau Braunsbach feiert die wieder offene Straße

Daumen hoch für das Fest: Silke Dietrich, Katja Schwarz (Lebensmittelladen D’Schwarz) und Anita Mögerle.
Daumen hoch für das Fest: Silke Dietrich, Katja Schwarz (Lebensmittelladen D’Schwarz) und Anita Mögerle. © Foto: Norbert Acker
Braunsbach / Norbert Acker 13.09.2018
Gewerbetreibende und Vereine laden am Samstag zum Straßenfest auf die Orlacher Straße.

Die seit der Sturzflut vom 29. Mai 2016 gesperrte Landesstraße von Braunsbach in Richtung Orlach wird nach umfangreicher Sanierung am Samstag wieder freigegeben. Diesen Termin nutzen die örtlichen Gewerbetreibenden und Vereine, um ins Kochertal einzuladen.

„Wir haben ja auch wirklich was zu feiern“, sagt Anita Mögerle vom Blumenladen Sonnenblume. Sie gehört zum Organisationsteam des Straßenfests. Los geht es am Samstag um 15 Uhr mit einer Kinderaktion: eine „Bottle-Regatta“ auf dem Orlacher Bach und einem Kinderflohmarkt. Die Orlacher Straße hat sich dann schon von der Sonnenblume bis hinauf zum Feuerwehrmagazin in eine Open-Air-Feiermeile verwandelt.

Die Orlacher Steige wird offiziell um 17 Uhr durch die Quickly-Freunde Braunsbach eröffnet. „Gleichzeitig ist ein Luftballonstart für die Kinder geplant“, sagt Silke Dietrich von Krause Verpackungen. Auch sie war in den vergangenen Monaten mit den Vorbereitungen auf das Fest beschäftigt. Bürgermeister Frank Harsch wird nach dem Luftballonstart die Ehrengäste begrüßen. Neben dem Pavillon auf dem Marktplatz wird zudem um 18 Uhr Braunsbachs erste Elektrotankstelle eingeweiht. „Eine tolle Sache für unsere Gemeinde“, so Harsch.

Bei der Verpflegung haben sich die Vereine für ungewöhnliche Bezeichnungen entschieden: Die Verbindung zur Sturzflut lässt sich bei einem „Steigenburger“ oder einer „Geröllwurst“ schwerlich leugnen. „Es gibt jetzt auch einen ‚Braunsbacher Bebbelich’“, erzählt Dietrich.

Bis in den späten Abend soll die Straßenöffnung – ab Montag kann der Verkehr wieder wie vor der Sturzflut über die L 1036 nach und von Orlach fließen – gefeiert werden. Die Band Birds of a Feather sorgt dabei für Musik. „Wir freuen uns jetzt auf viele Gäste“, sagt Mögerle und stellt klar: „Das Fest ist für alle Freunde Braunsbachs aus der ganzen Region gedacht.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel