"Es handelt sich um ein versuchtes Tötungsdelikt", erklärt der Polizeiführer vom Dienst im Präsidium Aalen. Die Tat habe sich in der Michaelstraße zugetragen. Nach dem Täter sei gefahndet worden. Mehr war dem Diensthabenden gestern nicht zu entlocken. Er verwies auf laufende Ermittlungen und Abstimmungen mit der Staatsanwaltschaft. Einzelheiten würden heute mitgeteilt. Im Polizeibericht war das Delikt mit keiner Zeile erwähnt. Die Redaktion hatte einen Tipp bekommen. Ein Passant hatte gesehen, dass die Bushaltestelle "Sportplatz" in der Michaelstraße abgesperrt war. Dort standen mehrere Streifenwagen. Er habe gehört, dass ein Messer im Spiel gewesen sein soll. Ob der Suchhubschrauber, der in der Nacht über dem Teurershof gekreist ist, mit der Tätersuche zu tun hatte, vermochte der Mann nicht zu sagen.