Polizei Betrunkener rast durch Wohngebiet

Rosengarten / SWP 24.11.2016
Nachdem der Mann auch noch mit einem Messer herumfuchtelte, muss er mit einem Strafverfahren rechnen.

Die Polizei hat am Dienstag einen 24-Jährigen aus dem Verkehr gezogen, der deutlich alkoholisiert ohne Zulassung und ohne Fahrerlaubnis mit einem VW Golf durch ein Wohngebiet gerast war. Ein Zeuge hatte gegen 15.20 Uhr im Akazienweg dem 24-Jährigen mit Handzeichen zu verstehen gegeben, dass er im Wohngebiet nicht so schnell fahren solle. Daraufhin hielt der alkoholisierte Mann an, stieg aus, schrie den Zeugen an und fuchtelte mit einem großen Küchenmesser herum. Anschließend fuhr er weiter. Der Zeuge alarmierte sofort die Polizei. Mehrere Streifenbesatzungen fahndeten nach dem Mann und konnten ihn schließlich in Westheim antreffen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann betrunken ist, keine Fahrerlaubnis besitzt und der VW nicht für den Straßenverkehr zugelassen war. Bei dem 24-Jährigen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Das Messer wurde sichergestellt. Auf den Mann kommt ein Strafverfahren zu.

Themen in diesem Artikel