Entscheidung Bereits angebrachte Werbung nachgenehmigen

Untermünkheim / Oliver Färber 29.09.2017

Ein Gastronom aus der Hohenloher Straße in Untermünkheim hat bei der Gemeinde einen Antrag zur Genehmigung einer Außenbewirtschaftung und einer Werbebeschriftung eingereicht. „Die Werbeanlage ist schon angebracht. Das ist also eine Nachgenehmigung“, erklärte Bürgermeister Christoph Maschke bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, bei der diese Thema war. Die bereits geschaffene Tatsache stieß so manchem Gremiumsmitglied sauer auf. „Es ist eine Sache, etwas nachgenehmigen zu lassen. Ich empfinde sie auch als zu grell“, warf Gemeinderat Siegfried Falk ein. Sein Amtskollege Hermann Stapf wollte wissen, wie damit umgegangen werde, wenn die Außenbewirtschaftung über die Grundstücksgrenze hinausrage. „Da wird es bald eine Satzung geben“, so der Schultes. Bei der Abstimmung erhielt die Beleuchtung bei zwei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen grünes Licht, die Außenbewirtschaftung bei einer Enthaltung.