Obersontheim Bei Gestaltung und Entwicklung von Neugeräten beteiligt

Obersontheim / SWP 07.10.2015

Klaus Rup aus Rosenberg ist seit 25 Jahren bei Kärcher aktiv. Seine berufliche Karriere begann im September 1990 im damaligen Werk Bühlertann. Der gelernte Werkzeugmacher war zunächst beim Umbau von Montagelinien und Montagevorrichtungen tätig. Von 1997 bis 2001 bildete er sich berufsbegleitend zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker weiter. 2001 wechselte er vom Betriebsmittelbau zur Fertigungsplanung. Seit 2003 ist er bei der gesamten Planung professioneller Hochdruckreiniger eingebunden. Klaus Rup wirkt seither unter anderem bei Gestaltung und Entwicklung von Neugeräten mit und betreut zudem Sonderprojekte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel