Die rund 400 Meter lange und bis zu 14,50 Meter hohe Kocherufermauer im Haller Teilort Steinbach besteht aus Muschelkalkmauerwerk und ist durch Bewuchs und andere Umwelteinflüsse an einigen Stellen brüchig geworden. Das geht aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung Hall hervor. Im Zuge der Schadenserkundung für die geplante umfassende Sanierung wurde eine Schadstelle gefunden, die bereits vorab beseitigt werden muss.

Aufgrund dieser Arbeiten ist die Haalsteige zwischen den Gebäuden Unterlimpurger Straße 101 und Neustetterstraße 36 ab Montag, 18. November, bis voraussichtlich Ende Januar 2020 für den Fuß- und Radverkehr gesperrt.

Eine Alternativroute über den Neustettersteg, die Kocherwiesen und den Stadtwerkesteg wird ausgeschildert, teilt die Stadt mit.