Basare sind populär- gehen Sie hin?

WD 15.11.2014

Viele Vereine und Gruppen bieten Selbstgemachtes zum Verkauf an. Wie gefällt Ihnen das?

Siegfried Mühle (67)

Rentner, Hall

Selbstverständlich besuche ich Basare. So etwas unterstütze ich, weil es für einen guten Zweck ist und die Waren hausgemacht sind. Die Hersteller nehmen sich viel Zeit dafür. Meine Frau und ich kaufen immer etwas auf solchen Basaren. Bei unserem letzten Besuch waren es selbstgestrickte Socken für mich.

Lisa Fischer (27)

Einzelhandelskauffrau, Hall

Ich finde diese Basare schön. Dort kaufe ich lieber ein als in Läden, weil Privatleute ihre Sachen anbieten und nicht Konzerne und Ketten. Ich gehe oft auf Kinderkleiderbasare. Dort bekomme ich günstige Kleidung für meine vierjährige Tochter Pia. Letztens kaufte ich ihr einen Winteranzug und rote Gummistiefel.

Luise Fischer (57)

Einzelhandelskauffrau, Hall

Mir gefallen Basare gut, ich mag ihre Atmosphäre. Das ist nicht so kommerziell. Vergangenes Jahr habe ich auf einem Ostermarkt ein selbstgemachtes Gesteck erstanden. Wir kaufen bei jedem Basarbesuch etwas, weil wir die Leute unterstützen wollen. Ich bin mehr für das Kleine, Schnuckelige. Der neue Kaufland ist mir viel zu groß.

Manfred Rögelein (71)

Rentner, Crailsheim

Diese Basare sind ein Gegenpol zu den Einkaufspalästen, in denen nur der Kommerz zählt und das Weihnachtsgedudel schon im Herbst beginnt. Mir gefällt die Atmosphäre bei Basaren. Das letzte mal war ich auf einem in Kirchberg. Dort kaufte ich mehrere Gläser selbstgemachter Marmelade.