Lebensmittel Bäuerliche zeigt sich auf der Biofach

just 11.02.2017

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) bezeichnet sich selbst als einen starken bäuerlichen Verbund in Hohenlohe. Rund ein Drittel der 1450 Mitgliedsbetriebe sind Biobauern. Diese 495 Landwirte züchten und mästen Bio-Schwäbisch-Hällische Schweine, Bio-Schweine vom Hohenloher Landschwein sowie Kälber, Rinder und Lämmer nach biologischen Richtlinien. „Die Tiere leben artgerecht auf Bauernhöfen, die ihren Betrieb vollständig auf ökologische Landwirtschaft umgestellt haben. Damit ist die BESH bundesweit führend in der Erzeugung und Herstellung von Bio-Fleischerzeugnissen“, schreibt die Erzeugergemeinschaft in einer Pressemitteilung.

Von Mittwoch bis Samstag nächster Woche stellen die Hohenloher ihre Spezialitäten auf der Biofach, der Weltleitmesse für Bio-Erzeugnisse, in Nürnberg vor. Auf dieser Fachmesse sind Repräsentanten von Naturkostmärkten, Fachmetzgereien und der gehobenen Gastronomie vertreten. Die Erzeugergemeinschaft präsentiert Frischfleisch von Schwein, Rind, Kalb und Lamm aus den ökologisch wirtschaftenden Mitgliedsbetrieben in Hohenlohe, Käsesorten sowie Bio-Gewürze. Die Herstellung von Wurst erfolge nach Hohenloher Metzgertradition. Nur reines Salz und Naturgewürze würden zugesetzt, Chemie und Geschmacksverstärker seien tabu.

Info Besucher finden die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall in Halle 6, Stand Nummer 311.