Schwäbisch Hall Autorin Verbeke im Kontakt mit Hallern

Die in Belgien geborene Annelies Verbeke besucht nächste Woche Schwäbisch Hall.
Die in Belgien geborene Annelies Verbeke besucht nächste Woche Schwäbisch Hall. © Foto: Privatfoto
PAMELA SEITZ 08.07.2016
Das Goethe-Institut ermöglicht Treffen zwischen Bürgern und Autoren. Auch Hall macht mit: Annelies Verbeke kommt für vier Tage in die Kocherstadt.

„Hausbesuch“ – so heißt das Projekt, in dessen Rahmen die Autorin Annelies Verbeke Schwäbisch Hall besucht. Die 1976 in Belgien Geborene schreibt Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Drehbücher auf Niederländisch. Ihre Werke wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Verbeke wird von 11. bis 14. Juli zu Gast in Hall sein.

Über das Format des „Hausbesuchs“ ermöglicht das Goethe-Institut einen persönlichen Austausch zwischen Bürgern und Autoren. „Hausbesuch“ bringt zehn bekannte Schriftsteller aus den Ländern Portugal, Spanien, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Italien und Deutschland mit Privatleuten ins Gespräch. In mehr als 15 Städten öffnen Gastgeber ihre Türen, um einen Autor zu empfangen. Die Eindrücke auf den Reisen lassen die Schriftsteller in einen Text einfließen. Die Texte werden 2017 auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt.