Ausgemistet

SWP 07.05.2015

Herr Meier, der noch ziemlich fit,

beliebte einst zu träumen,

er stünde vor dem ersten Schritt,

um seinen Gruscht zu räumen.

Weshalb Herr Meier so gedacht,

das lässt sich leicht erklären:

Sein Alter, das ihm Sorgen macht,

tat mehrfach schon sich jähren.

Doch als Herr Meier ausgeträumt

- ich will ja hier nicht hetzen -,

da hat er es mit Fleiß versäumt,

den Traum auch umzusetzen.

So spricht des Lebens Lauf dafür:

An irgendeinem Morgen

steht ein Container vor der Tür,

um alles zu entsorgen.

PS:

Es muss nicht nur das Alter sein,

das wir erreicht begnadet:

Mal auszumisten allgemein,

das hat noch nie geschadet!

Dieter W. Walz