Schwäbisch Gmünd Arnold am Dienstag bei Maischberger

Der Gmünder OB Richard Arnold.
Der Gmünder OB Richard Arnold. © Foto: ws
SWP 05.10.2015
Der Gmünder Rathauschef Richard Arnold ist am Dienstag, 6. Oktober, zu Gast in der Fernseh-Sendung "Menschen bei Maischberger".

Der Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold wird in der nächsten Sendung von "Menschen bei Maischberger" zum Thema Flüchtlinge und Heimat Rede und Antwort stehen. Der renommierte ARD-Talk mit Sandra Maischberger dreht sich am Dienstag, 6. Oktober, ab 22.45 Uhr, im Ersten um das Thema: "Neue Heimat: Wie verändern Flüchtlinge unser Land?" Neben dem Gmünder Rathauschef sind in der Gesprächsrunde noch eingeladen: Heinz Buschkowsky (SPD, ehem. Berliner Bezirksbürgermeister), Renate Künast (B'90/Grüne, Bundestagsabgeordnete), Jakob Augstein (Verleger und Chefredakteur), Tania Kambouri (Polizeikommissarin) und Marie-Luise Balk-Egger (Sprecherin einer Bürgerinitiative). "Die Begegnungen mit den Flüchtlingen werden die Sichtweisen von uns Deutschen verändern", so wird Arnold im Ankündigungstext für die Sendung zitiert. Er sei sich sicher: "Zum einen besinnen wir uns wieder auf unsere eigenen Werte wie Verlässlichkeit, zum anderen lernen wir von den Kulturen der Flüchtlinge." Der Gmünder OB setze sich persönlich dafür ein, dass die Asylbewerber Teil der Stadtgemeinschaft werden. Vom ersten Tag ihrer Ankunft an organisiere Richard Arnold Sprachkurse, binde sie in ehrenamtliche Mitarbeit ein und bitte nun seine Mitbürger um Wohnraum.