Clubversammlung Andechser bestätigen den Vorstand

Armin Göhring, Dietmar Gundel und Dieter Rapp werden von Vorsitzendem Hans Ebert geehrt.
Armin Göhring, Dietmar Gundel und Dieter Rapp werden von Vorsitzendem Hans Ebert geehrt. © Foto: foto: privat
Vellberg / Hanst Ebert 09.01.2019
Die Mitglieder lassen das abgelaufene Jahr mit der viertägigen Reise nach Böhmen Revue passieren.

Die Mitglieder des Andechser Kultur- und Sportclubs sind mit der Arbeit ihres Vorstands zufrieden. Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde der Dreiervorstand mit Hans Ebert, Oskar Härter und Dieter Rapp einstimmig im Amt bestätigt. Im Beirat fungieren auch künftig Günter Vogelmann, Jürgen Rapp, Wilhelm und Renate Finzl, Thomas Spötta, Gerd Laukemann und Jürgen Reichert. Für Angelika Hofmann rückte Alwin Färber nach. Kassier bleibt Oskar Härter, seine Stellvertreterin Sieglinde Ebert. Als Kassenprüfer fungieren Thomas Spötta und Gerd Laukemann. Schriftführer bleibt in Personalunion weiterhin Vorsitzender Hans Ebert.

Bei der 43. Hauptversammlung im Museumsgasthof Ochsen, an der 25 Andechser teilnahmen, wurden Dieter Rapp für 30-jährige sowie Armin Göhring und Dietmar Gundel für 20-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Sportlich gesehen war 2018 etwas mager. Aus den sechs Vereinsmeisterschaften gingen Steffen Hintermajer und Gerd Laukemann mit je zwei Siegen hervor.

Kulturell war der viertägige Ausflug nach Böhmen mit Pilsen, Prag, Budweis und Krummau der Höhepunkt. Die Mönche und Nonnen waren auch auf dem Vellberger Mittelaltermarkt und dem Weinbrunnenfest vertreten. Die Familienwanderung führte im April nach Westheim zum Kelterbuckel und nach Rieden.

Hauptkassier Oskar Härter berichtete von einem leicht geschwundenen Kassenbestand. Die Kassenprüfer Thomas Spötta und Gerd Laukemann hatten keine Beanstandungen. Ende März will man dem Gasthof Ochsen huldigen, der 500 Jahre besteht.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel