Gewerbeschau Am Sonntag: Zum Rosengartentag radeln

Wellness im eigenen Heim: Auch über Whirlpools können sich Besucher informieren.
Wellness im eigenen Heim: Auch über Whirlpools können sich Besucher informieren. © Foto: Ufuk Arslan
Rosengarten / Elisabeth Schweikert 17.04.2018

Mit einer besonderen Aktion locken die Mitglieder des Rosengartener Handels- und Gewerbevereins (HGV) zum Rosengartentag, der am kommenden Sonntag ausgerichtet wird. 38 Betriebe in allen Teilorten haben geöffnet. Sie können auf einem Radrundweg angesteuert werden. „Der Weg ist ausgeschildert“, berichtet Johannes Kaiser, Vorsitzender des HGV, „die Route führt zum Teil auf dem Kocher- und Jagstradweg sowie auf Gemeindewegen.“

Viele der teilnehmenden Betriebe bieten für die Besucher, die mit dem Fahrrad kommen, besondere Vergünstigungen. In der Möbelschreinerei Kaiser in Sanzenbach gibt es beispielsweise kostenlos ein Glas Zirbenwasser zu trinken, andernorts gebe es eine kostenlose Wurst oder eine Schutzhülle für Fahrradsättel, berichtet Kaiser. Die Rosengartentage finden dieses Jahr zum zehnten Mal statt. Auf eine zentrale Eröffnungsveranstaltung wird verzichtet, stattdessen können die Besucher ab 12 Uhr bei denn teilnehmenden Betrieben hinter die Kulissen schauen, sich informieren und gegebenenfalls beraten lassen. „Man kann die Mitarbeiter und die Chefs persönlich treffen“, sagt Kaiser und dabei verbindliche Aussagen erhalten.

Bis 17 Uhr sind die Betriebe geöffnet. Die Bandbreite ist groß: Wer sich zu Beginn der Gartensaison über die Ausstattung der Außenanlagen informieren möchte, kann bei Holz Herrmann oder Wilhelm Kreativgarten fündig werden. Wer sich für Innovationen im Bereich Hauselektrik, Haustechnik oder Baustoffe inte­ressiert, kann sich bei der Firma Auwerder, Elektrotechnik Lorenz oder Thumm Haustechnik informieren.

Johannes Kaiser hat als Vorsitzender des HGV vor etwa vier Wochen Günther Heizmann abgelöst, der 14 Jahre lang den Gewerbeverein führte. Der Vereinsvorstand hat sich dabei verjüngt, auch der Vizevorsitzende, der Kassier und Schriftführer wurden neu besetzt.  In den kommenden Wochen plant der HGV-Vorstand einen Workshop, bei dem über die künftige Linie  diskutiert werden soll. Der HGV Rosengarten ist nach dem Gewerbeverein in Rot am See der zweitgrößte im Landkreis.