Schwäbisch Hall Alphornbläser zu Gast auf der Großen Treppe

Schwäbisch Hall / SWP 23.05.2013
Ein Alphornkonzert gibt es am Sonntag, 26. Mai, auf der Treppe vor St. Michael. Zu hören sind die Bläser zwischen 11 und 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Als Dankeschön an die Stadt Schwäbisch Hall versteht der Freundeskreis Süddeutscher Alphornbläser den Auftritt am Sonntag auf dem Haller Marktplatz, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung - unter anderem auch deshalb weil man in jedem Jahr den Haller Weihnachtsmarkt eröffnen dürfe. Derzeit besteht die Gruppe der Alphornbläser aus 94 Mitgliedern, angedacht ist auch, eine Jugendabteilung zu gründen. In den letzten Wochen sind die süddeutschen Alphornbläser an mehreren historischen Plätzen Berlins aufgetreten, unter anderem vor dem Reichstag, und haben in der Hauptstadt eine CD aufgenommen, die auch in Hall zu erwerben sein wird.

Das Alphorn ist ein Holzblasinstrument, das historisch vor allem im Alpenraum verbreitet war. Es soll ursprünglich der Verständigung über weite Distanzen, aber auch zum Vertreiben von wilden Tieren gedient haben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel